Testberichte

Testbericht von schwato | 29.07.2023
Insgesamt sind die Packungen jeweils recht groß im Verhältnis zum Bauteil, das drin steckt. Es ist viel unnützes Papier drin wie Sicherheitshinweise, Garantiebedingen und sowas, aber der Quickstart Guide ist leider nicht ausführlich genug, und eine ordentliche Anleitung liegt nicht bei. Man muss also immer auf der Webseite erst die richtige Anleitung suchen, oder das passende Youtube Video suchen, falls es das schon gibt. Für das Gateway gab es leider gar keine Anleitung.

Das Gateway ist schnell ausgepackt und angeschlossen. Leider braucht es zumindest für die Ersteinrichtung eine Kabelverbindung. Ich hätte eigentlich gerne das Gerät nur im Gast-WLAN betrieben. Komisch finde ich, dass das Zigbee Modul separat ist, und nicht schon direkt eingebaut.

Die Kopplung der Geräte ist gut gelöst. Besonders pfiffig finde ich den Funk-code, mit dem auch unzugänglich eingebaute Geräte gekoppelt werden können. Leider muss man dafür die Sicherung kurz ausschalten, weil der Code nur 2 Stunden lang nach dem Einschalten gültig ist.

Der Unterputz Rollladenaktor ist einigermaßen klein, passt aber leider dennoch nicht hinter unsere bisherigen Schalter, weil die Dose nur eine 48mm tiefe Standarddose ist, dort passt gerade so mit etwas Gefrickel der normale Schalter rein. Gut ist, dass der Funkaktor dennoch mit dem
manuellen Schalter gekoppelt werden kann, so dass man immer auch die Rollläden per manuellem Schalter bedienen kann. Schade, dass man die Laufzeit des Rollladens selbst messen muss, anstatt dass man die untere und obere Position einlernen kann. Beim manuellen Schalter stoppt der Motor auch automatisch in der Endposition, das muss sich doch auch detektieren lassen. Schick finde ich die automatische Blockadeerkennung.

Den Sonnensensor finde ich nicht so sinnvoll. Ich möchte nicht, dass meine Rollläden bei jedem Sonnenwechsel automatisch rauf und runter fahren, auch wenn ich gar nicht da bin. Ich wenn ich da bin und mich die Sonne stört, dann kann ich auch auf den Schalter drücken. Sinnvoll wäre es, wenn man da eine Hysterese konfigurieren könnte.